24. September | 18:08

Ein Red Wing für Olimpija

Jan Mursak ist der erste Lockout-Spieler in der Erste Bank Eishockey Liga. Der 24-jährige Slowene von den Detroit Red Wings verstärkt während der NHL-Lockout-Phase den HDD Telemach Olimpija Ljubljana.


Der Slowene Jan Mursak (Detroit Red Wing) zieht während des NHL-Lockouts den Dress des HDD Telemach Olimpija Ljubljana über

Der erste Lockout-Spieler ist in der Erste Bank Eishockey Liga gelandet! Der Slowene Jan Mursak verstärkt - während der NHL-Lockout-Phase - den HDD Telemach Olimpija Ljubljana. Der 24-jährige Stürmer absolvierte in den letzten zwei Saisonen 44 NHL-Partien für die Detroit Red Wings und kam dabei auf zwei Treffer und zwei Assists. Außerdem stand der Slowene seit 2008/2009 203 Male für die Grand Rapids Griffins in der AHL am Eis. Für das Farmteam der Detroit Red Wings erzielte der 1,80 Meter große und 87 Kilo schwere rechte Flügelflitzer 90 Punkte, davon 39 Treffer.

Sein Handwerk erlernte Jan Mursak beim HK Maribor. 2006 wurde Mursak von den Detroit Red Wings in der sechsten Runde an 182. Stelle gedraftet. Gleich in der folgenden Spielzeit wagte Mursak den Schritt nach Übersee und ging zunächst für die Saginaw Spirit in der Ontario Hockey League auf Torjagd. Schon in seiner ersten Saison in Übersee kam der Stürmer auch zu seinen ersten Einsätzen in der AHL für die Grand Rapids Griffins. Nach einem weiteren Jahr in der OHL, startete Jan Mursak 2008/09 bereits mit den Grand Rapids Griffins in der AHL. Ab diesem Zeitpunkt ging dann alles recht schnell.

Jan Mursak ist eine Bereicherung für HDD Telemach Olimpija Ljubljana und die gesamte Erste Bank Eishockey Liga. Der 24-Jährige schießt rechts und gilt als schneller, kreativer Stürmer mit guten offensiven Fähigkeiten mit einem guten Passspiel und guten Händen. Am Freitag gegen Dornbirn wird Jan Mursak erstmals den Dress der grünen Drachen überstreifen und damit erstmals seit 2005/2006 wieder für einen Europäischen Verein – damals HC Ceske Budejovice U20 – auf dem Eis stehen.

Jan Mursak landete heute-Nachmittag in Graz und verbringt den Abend bei seiner Familie in Maribor. Am Dienstag (ab 9:30 Uhr) wird der Stürmer im Rahmen einer großen Pressekonferenz in Ljubljana bei Sponsor Telemach präsentiert. Danach geht er mit dem Team erstmals aufs Eis. – Beim HDD Telemach Olimpija Ljubljana erhält Jan Mursak den Dress mit der Nummer 39. Mit derselben Nummer spielt der Slowene in Detroit.